Wie ist das nun mit der Musik?

Bitte registriere Dich um den ganzen Umfang der Webseite nutzen zu können.
  • Hallo ChoiceV – Gemeinde,


    da es in den letzten Tagen vermehrt zu der Frage gekommen ist, warum wir die Regel "II.Kommunikation § 7 Das Abspielen von externen Musikstücken oder Sounds über Voice und Voiceplugins ist nicht gestattet." eingeführt haben und warum wir da auch keinerlei Ausnahmen machen können und werden möchten wir euch jetzt unseren Standpunkt erklären.


    Auf der einen Seite haben wir überlegt, ob wir die ganze Geschichte einfach ein paar Monate ignorieren und schauen was passiert. Das Problem ist, dass wir das schlicht und ergreifend nicht leisten können, da sowohl Erk als auch Keaton für dieses Projekt mit ihrem Namen stehen und dafür haftbar gemacht werden können. Auf der anderen Seite müssen und vor allem wollen wir euch Spieler schützen! Sowohl diejenigen unter euch, die streamen, als auch diejenigen, die dies eben nicht tun.

    Bevor ihr euch fragt "Warum müssen wir geschützt werden, obwohl wir gar nicht streamen?" lasst euch gesagt sein, dass es die Befürchtung gibt, dass große Rechteverwerter wie die GEMA die Reichweite von Streamingdiensten, wie Twitch, nutzen und sowohl VODs, Clips, aber auch Live-Feeds kontrollieren und anfangen Urheberrechtsverstöße zu claimen oder anzuzeigen. Selbiges gilt auch für Youtube-Videos.

    Auf Grund dessen haben wir lange hin und her überlegt ob Ausnahmen möglich sind. Wenn ja, wie diese aussehen könnten und wie man dieses aktuell hoch sensible Thema für alle Beteiligten gut und vor allem sicher angehen kann. In unseren Diskussionen ging es unter anderem um lizenzfreie Musik oder auch Alternativen, wie zum Beispiel das Erwerben von Musiklizenzen für bestimmte Musikstücke damit wir diese dann serverseitig abspielen können.

    Diese Ideen haben sich auch sehr gut angehört, wenn es da nicht das größte aller Probleme gäbe. Die GEMA hat das Recht eine Anscheinsvermutung anzustellen. Die Mitarbeiter der GEMA dürfen also vermuten, dass das Musikstück, was man abspielt, lizenzrechtlich bei der GEMA liegt, um einen Urheberrechtsverstoß zur Anzeige zu bringen. Passiert das, sind wir als Projekt verpflichtet nachzuweisen, dass wir als Projekt ggf. Inhaber der entsprechenden Lizenzen für diese Musikstücke sind.

    Leider funktioniert das nicht so, dass man den Kaufbeleg kopiert, an die GEMA schickt und dann ist alles schick. Es ist leider so, dass man das über einen aufwändigen Gerichtsprozess tun muss. Und das nur, für den Fall, dass wir Rechteinhaber für diverse Lieder sind.

    Alle anderen Musikstücke, welche durch User abgespielt würden, müssen ebenfalls lizensiert sein und wir sind in der Nachweispflicht. Das können wir in diesem Fall nicht tragen. Es sei denn, wir besäßen eine Rundfunklizenz, welche uns aber jährlich mehrere Tausend Euro kosten würde. Und auch selbst dann, kann die GEMA vermuten, dass einige Titel nicht unter diese Lizenz fallen würden.


    Die Entscheidung, die wir treffen mussten, war also quasi eine zwischen Pest und Cholera. Schneiden wir euer RP ein wenig ein? Oder lassen wir ein paar von euch, aber vor allem auch Erk und Keaton in ein offenes Messer rennen?

    Bitte glaubt uns, dass uns diese Entscheidung alles andere als gefällt. Es gibt allerdings Situationen in denen der Schutz der Spieler und der Menschen, die für dieses Projekt haftbar sind, vor geht!

    Wir geben unser bestes, die entstanden Unannehmlichkeit zu kompensieren.


    Vielen Dank fürs Lesen und euer Verständnis!

    Euer ChoiceV-Team