Beiträge von replikat0r

Bitte registriere Dich um den ganzen Umfang der Webseite nutzen zu können.

    Einen Wunderschönen,



    wir bewerben uns für ein Restaurant in unserer Stadt und führen Nachfolgend detaillierte Informationen zu uns, unseren Wünschen und Vorstellungen auf.



    Wer sind - und vor allem warum “wir”?

    Hinter “wir” stecken Dimitri Kakow (28) und Sally Kakow (23). Wir sind nun schon einige Zeit verheiratet und bestreiten den Alltag gemeinsam. Leider können wir beide nicht unbedingt auf eine rosige Vergangenheit zurückblicken, jedoch hatten wir beide schon immer ein gemeinsames Ziel - unsere Unternehmen am Leben zu erhalten, Mitmenschen Arbeit zu bieten und der Stadt etwas gutes zu tun. Wir haben schon viel Erfahrung im Unternehmerischen und vor allem im Gastronomie Bereich gesammelt und möchten nun gemeinsam ein Restaurant eröffnen und den Bürgern damit ein kulinarisches Erlebnis bieten.

    Natürlich haben wir bereits jemanden, der gemeinsam mit uns diese Arbeit ausführen möchte. So sind wir anfangs mindestens zu dritt und können den Großteil der Wünsche und Aufgaben gut stemmen. Wenn wir erstmal Fuß gefasst, alles strukturiert und die ersten Aufträge erfolgreich erledigt haben, werden wir selbstverständlich dafür sorgen, dass wir mit diesem Restaurant weitere Arbeitsplätze in verschiedenen Bereichen schaffen.

    Ein wenig zu unserer unternehmerischen Historie

    Dimitri Kakow:

    Ich war eher ein handwerklicher Typ und habe früh damit begonnen, etwas in diesem Bereich aufzubauen. Unter anderem war ich Inhaber einer Werkstatt, eines Autohauses und einer Autofertigung. In all diesen Firmen habe ich jedoch Geschäftsführer eingestellt und natürlich einige Mitarbeiter. Ich war aber auch selbst in meinen Firmen vor Ort, habe mit allen Händen angepackt und stand mit Rat und Tat zur Seite. Meine Devise war es immer, vielen Mitbürgern einen zuverlässigen Arbeitsplatz zu bieten an dem sie ohne viel Druck und mit viel Spaß ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie ich auf die Idee eines Restaurants komme. Selbstverständlich habe ich in all dieser Zeit auch für ausreichend Essen und Trinken für meine Mitarbeiter gesorgt. Dadurch konnte ich einige Kontakte in der Gastronomischen Schiene pflegen und einige Einblicke erhalten. Als meine jetzige Frau in mein Leben trat, wurde die Gastronomie für mich dann auch alltäglich, da sie ein eigenes Restaurant besaß, mehr dazu erzählt sie am Besten selbst.



    Sally Kakow:

    Eine lange Zeit war ich mir sehr unsicher in welche Richtung ich beruflich gehen will, also habe ich einiges ausprobiert. Angestellte in einer Werkstatt, Modeberaterin in einem Bekleidungsgeschäft, Inhaberin einer Gießerei, Feldarbeiterin bis hin zur Inhaberin einer eigenen Mühle. All das hat mir viel Freude bereitet und ich konnte viel Erfahrung in allen möglichen Bereichen sammeln. Mit der Arbeit in meiner Mühle und der Feldarbeit habe ich nach und nach Kontakt zu einigen Restaurants und Großküchen aufgebaut, welche ich dann über eine lange Zeit beliefert habe. Durch viele Gespräche und Eindrücke die ich dadurch hatte, habe ich bemerkt, dass mir die Thematik Gastronomie sehr zusagt. Menschen ein lächeln ins Gesicht zu zaubern, einen Ort zu schaffen an dem man sich vereinen kann, natürlich gutes Essen zuzubereiten und dieses zusätzlich nach Hause zu liefern. Diese Gedanken und eine Chance die ich ergriffen habe, brachten mich dazu ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Ich habe sehr viel Zeit darin verbracht, besser zu werden, die Qualität zu steigern, das Preis- Leistungsverhältnis zu verbessern und vieles mehr. Beliefert wurde ich ausschließlich aus der Umgebung, was mir sehr wichtig war. Leider musste ich meine Firmen und auch mein Restaurant aufgrund privater Gründe aufgeben und mit meinem Mann gemeinsam Umziehen.

    Warum ausgerechnet ein Restaurant?

    Ein Restaurant ist genau das, was uns begeistert. Zudem haben wir leider oft erlebt, dass Inhaber mit ihrem Unternehmen nicht sonderlich gut umgehen, was bedeutet, dass kaum frisches Essen vorhanden war, die Getränkeauswahl beschränkte sich oft auf Wasser und Veranstaltungen und andere Firmen wurden sehr unzuverlässig bis gar nicht beliefert.

    Mit unserer Erfahrung werden wir unsere wichtigsten Punkte auch in Zukunft erfüllen:

    • Schnell und zuverlässig
    • Frische und regionale Produkte
    • Preis/Leistung stets aktuell und Verhältnismäßig
    • Arbeitsplätze für Mitbürger schaffen



    Welche “Art” Restaurant?


    Bisher hatten wir das Motto - “Für jeden was dabei” und dieses möchten wir gerne weiterpflegen. Wir sind keine Fans davon, eine bestimmte Richtung einzuschlagen. Für jeden sollte etwas passendes da sein - Gäste die sich nur mal eben etwas kleines zum essen für unterwegs mitnehmen wollen, Familien mit Kindern sollte etwas gesundes zur Verfügung stehen sowie der gemütlichen Gesellschaft, die sich gerne eine längere Zeit im Restaurant aufhält und ein ausgiebiges Menü bestellen möchte.

    Kurzgefasst, dem Motto bleiben wir treu und wir passen uns an unsere Kundenwünsche an, eine Feste Richtung wird es bei uns nicht geben.



    Menükarte


    Eine Menükarte können wir vorab nicht vorlegen, da es uns sehr wichtig ist vorab sicherzustellen, welche Lebensmittel uns regelmäßig zur Verfügung stehen, welchen Geschmack unsere Kunden haben und welche Art von Kundschaft uns erwartet. Wenn wir dies einschätzen können, werden wir uns an eine ausführliche Menükarte setzen, vorher werden wir nach und nach mehr Auswahl zur Verfügung stellen und ausprobieren, was gekauft und gegessen wird und was nicht. Wenn wir diese Phase durch haben und uns sicher sind, wird es eine fertige und feste Menükarte geben.





    Preissegment

    Wir legen uns auch hier nicht fest. Selbst bei der Preisgestaltung bleibt unser obiges Motto bestehen. Für jeden Geldbeutel ist bei uns etwas vorhanden. Vom Fingerfood bis zum luxus Menü ist alles möglich. Genauere Preiskalkulationen können wir zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht vorlegen.

    Standort und Räumlichkeit

    Selbstverständlich wäre es für uns schön, das Restaurant in einer belebten Gegend zu erhalten. Fußgängerzonen, Einkaufsstraßen, Werkstätten, Ämter oder Ähnliches in der Nähe wären hervorragend. Das Restaurant sollte zu Fuß erreichbar sein, jedoch auch über eine gute Straßenanbindung und ausreichend Parkplätze für Mitarbeiter und Kunden verfügen. Eine breite Einfahrt in den Hinterhof, zum Be- und Entladen der Ware wäre auch sehr von Vorteil, um einen reibungslosen und schnellen Ablauf zu garantieren.

    Die Innenausstattung sollte modern gehalten sein. Helle, freundliche und bequeme Möbel mit großzügigen Fenstern für einen schönen Blick nach draußen, Tageslicht und ein Wohlfühlambiente. Sehr wichtig für uns ist, dass der Eingang sowie der Essbereich und die Toiletten barrierefrei sind, sodass sich wirklich jeder in unsere Räume eingeladen fühlt.

    Die Küche sollte über ausreichend Verstauraum und moderne Geräte verfügen. Für uns wäre es noch sehr wichtig einen Keller zu haben, als Pausenraum für Mitarbeiter und für Besprechungen mit den Mitarbeitern. Es wäre dementsprechend sehr von Vorteil, wenn es Sitzgelegenheiten und einen Tisch in dem Keller geben würde.

    Fuhrpark

    Anfangs genügen uns wenige Mittel. Ein geräumiges Auto für Kleinlieferungen, ein Transporter für größere Veranstaltungen und selbstverständlich einen LKW, damit wir täglich Frische Ware holen können.